"Hochzeitsgrüße und Tipps hierzu"

Hochzeitsgrüße

 Hochzeitgrüße verhalten sich ähnlich wie Hochzeitsglückwünsche. Lassen sie sich bei der Auswahl des geeigneten Hochzeitsgrußes Zeit, vielleicht sind sie ja auch kreativ genug, einen kleinen Reim auf das Brautpaar zu verfassen, oder gar die gesamte Karte selbst zu basteln und gestalten.

Viel heikler wird es mit den Hochzeitsgrüßen meist für den Ehemann, wenn jährlich der Hochzeitstag naht und womöglich von ihm vergessen wird. Gäste werden meistens zu "normalen" Hochzeitstagen nicht eingeladen, nur zu speziellen Anlässen wie dem 10jährigen, 25jährigen und 50jährigen Hochzeitsjubiläum werden große Feste mit vielen Verwandten und Freunden gefeiert.

 Grüße zur Hochzeit lassen sich auf vielen Wegen übermitteln. Der beliebteste ist und bleibt die Grußkarte. Die Auswahl reicht von schlichten Karten bis hin zu kleinen Kunstwerken mit Musikuntermalung, vom einfachen „Alles Gute zur Hochzeit“ bis zu einem Sinnspruch aus Asien. Weitere Möglichkeiten, Hochzeitsgrüße zu versenden, sind E-Cards aus dem Internet, früher war es einmal das Telegramm, SMS sind auch möglich, ebenso ein Anruf.

Wenn man nicht persönlich an der Hochzeit teilnimmt, ist und bleibt allerdings die Karte die schönste Form eines Grußes. Selbst gebastelt und mit einem kleinen Gedicht oder Vers versehen, sind Hochzeitsgrüße, an die sich das Paar gerne erinnert.

Hier ein Beispiel für einen Hochzeitsgruß, der auf einer Karte stehen könnte:
____________________________________

Eine Ehe macht aus zwei Bruchstücken ein Ganzes, sie gibt zwei sinnlosen Leben eine Aufgabe und verdoppelt die Stärke jedes einzelnen, um diese Aufgabe zu bewältigen. Sie gibt zwei fragenden Wesen einen Grund zum Leben, etwas, wofür man lebt. (Mark Twain)

 


Hochzeit